- Oberflächentechnik Rügen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Die Oberflächenbearbeitung mit Soda, besser bekannt als das umgangssprachliche "Backpulver", ist eine im Verhältnis zum Sandstrahlen relativ unbekannte  Verfahrensweise und birgt viele Vorteile in sich. Im Gegensatz zur oberflächenverletzenden Eigenschaft des Sandstrahlen werden beim Sodastrahlen unter anderem Materialien wie Lacke, Altanstriche, Verunreinigungen oder Verwitterungen an Mauerwerk  durch das Entladen der Oberflächenspannung jedes einzelnen Korns ohne messbaren Abtrag vom Untergrund gelöst - was zurück bleibt ist ein unverletztes  Grundmaterial. Im Vergleich zum Sandstrahlen entsteht beim Backpulverstrahlen keine Temperatur durch die Reibung des Strahlmaterial, sodass es möglich ist Aluminiumbauteile zu bearbeiten. Das Strahlen mit Soda erfährt insbesondere im Kfz-Bereich, speziell bei der Entlackung von Karosserien eines Oldtimers oder der Reinigung von Motorenteilen auf Grund der öl- und wasserlöslichen Eigenschaft, immer größeren Zuspruch.


Durch die besonders schonende Eigenschaft eignet sich das Strahlverfahren aber auch zur Reinigung von Backstein- und Betonmauerwerken sowie der Entfernung von Graffiti.
Haben Sie ein altes Haus mit intaktem aber nicht sehr ansehnlichem Dachstuhl oder alten Holztüren die über die Jahre mit unzähligen Farbschichten versehen wurden gekauft? - wir entfernen Ihnen jegliche Verunreinigungen und lassen den alten Glanz zurück an das Tageslicht. Welcher Wassersportbegeisterte kennt nicht das Leiden am Ende der Sportboot- oder Segelsaison, wenn es heißt, "Unterwasserschiff reinigen" - wir erledigen das für Sie, vor Ort direkt nach dem slippen. Bei der Entfernung von Antifouling Anstrichen kommt es zu keinem Abtrag des Gelcoat, vorrausgesetzt es ist keine Osmose im GfK vorhanden. Die Kosten für die Bearbeitung des Unterwasserschiffes sind abhängig vom Alter des Anstriches - nach einer Standzeit von 9 bis 10 Jahren ist es notwendig, neben dem Antifouling-Deckanstrich auch die Grundierung zu entfernen, welche oftmals sehr hartnäckig ist. Für eine genaue Kalkulation ist eine Probestrahlung unumgänglich - fragen sie doch Ihren Liegeplatznachbarn, wenn wir mehrere Boote an ein und der selben Stelle strahlen können wird es umso günstiger für Sie. Fragen Sie unverbindlich nach einem Termin.

Weiterhin bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Bearbeitung ihrer Bauteile / Werkstücke in unserer Strahlkabine ( 6m x 4m x 3m ) nach eigener Anlieferung oder Abholung durch uns. Als Besonderheit bieten wir weiterhin die Möglichkeit der mobilen Strahlarbeiten mit Soda oder Sand. Weitere Strahlgüter wie Glasperlen, Korund, Walnussschalen auf Anfrage.

Haben Sie keine Scheu uns Fragen zu stellen. Schicken Sie uns einfach eine Email über unser Kontaktformular oder setzen sich telefonisch mit uns in Verbindung - zusammen finden wir eine individuelle  Lösung.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü